1. Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
      Für alle Verträge zwischen Bodywork Herz und ihren Kunden gelten die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), sofern in bestimmten Fällen nichts Abweichendes vereinbart wurde. Unter Kunden sind alle Personen zu verstehen, die von Bodywork Herz berechtigt sind/werden, das Kursangebot gemäß Punkt 2 in Anspruch zu nehmen.
    2. Vertragsschluss und Buchung
      Gemäß §§ 145 ff. BGB kommen Verträge zwischen Bodywork Herz und dem Kunden durch Angebot und Annahme zu Stande. Sobald der Kunde zu den durch uns (Bodywork Herz) angebotenen Yogakursen, Workshops oder sonstigen Dienstleistungen (im Folgenden „Kursangebot“) anmeldet bzw. diese bucht, handelt es sich um ein verbindliches Angebot eurerseits auf Abschluss eines entsprechenden Vertrages im Sinne des § 145 BGB. Die Anmeldung/Buchung kann dabei über über mich persönlich sowie  in Form einer E-Mail, eines Telefonats, über das Kontaktformular meiner Webseite oder im Studio vor Ort erfolgen. Die Anmeldung an Retreats bzw. Workshops ist wirksam ab Zahlungseingang. Sofern in bestimmten Fällen nichts Abweichendes vereinbart wurde, seid ihr zur Teilnahme an einem gebuchten Kursangebot ausschließlich dann berechtigt, wenn ihr den zugehörigen Rechnungsbetrag vollständig entrichtet habt. Bei Workshops ist die vollständige Bezahlung Voraussetzung für die verbindliche Platzzusage.
    3. Kursangebote
      3.1 Umfang und Durchführung des Kursangebots
      Wir bieten Euch Yogakurse, Workshops, Events und sonstige Dienstleistungen an, die in unserem Yogastudio, Bodywork – auf der Rinne 34b in Heilbad Heiligenstad, in eigens hierfür angemieteten Räumlichkeiten oder im Falle von Personal Yoga und/ oder Business Yoga ggf. nach Absprache bei euch Zuhause und/oder in den Büroräumen durchgeführt werden.
      3.2 Öffnungszeiten und Änderungen des Kursangebotes
      Die Öffnungszeiten unseres Studios und das aktuelle Kursangebot sind unserer Webseite www.bodywork-herz.de zu entnehmen. Generell öffnet das Studio Bodywork 15 Minuten vor Kursbeginn.
      3.3 Kursorganisation
      Kurse können seitens der Lehrer aus organisatorischen Gründen abgesagt werden, versäumte Kursstunden können – sofern die maximale Teilnehmerzahl nicht überschritten wird – nach Absprache in einem anderen Kurs nachgeholt werden. Ein Anspruch darauf besteht jedoch nicht. Während der gesetzlichen Feiertage finden keine Kurse statt – es sei denn, es ist anders angegeben. Das Kursangebot findet ab einer Teilnehmerzahl von 4 Personen statt. Bei Teilnahmeabsicht zum Kursangebot ist der Zugang ins Studio nur bis Veranstaltungsbeginn möglich. Danach besteht kein Anspruch mehr auf einen Zutritt bzw. eine Teilnahme am jeweiligen Kursangebot. Während des laufenden Kursangebots ist das Studio von außen nicht mehr betretbar. Damit möchten wir euch eine ungestörte Teilnahme am Kurs ermöglichen.
      Wir behalten uns das Recht vor, erforderliche Änderungen hinsichtlich Öffnungszeiten, Kursangebot sowie bei uns unterrichtender Lehrer bzw. Dozenten vorzunehmen. Dies gilt auch für kurzfristige Schließungs- und Wartungsarbeiten, potenzielle Betriebsferien und ein reduziertes Kursangebot bzw. Kursausfällen während und zwischen den gesetzlichen Feiertagen. Über solche Änderungen informieren wir Euch rechtzeitig über unsere Webseite www.bodywork-herz.de und Vorort im Studio.
    4. 10er-Karten oder einzeln buchbar
      Wir bieten euch 10er-Karten sowie Einzelkarten an, die euch dazu berechtigen, unsere regelmäßig angebotenen Yogakurse zu buchen bzw. daran teilzunehmen. Ausgeschlossen davon sind Workshops, Specials, Kursreihen und Privatstunden bzw. anderer Kurse.
      Die 10er-Karten stehen zum Besuch einzelner Kurse zur Verfügung. Einzelkarten dienen zur Teilnahme an jeweils einer einzelnen Yogastunde 10er-Karten sowie Einzelkarten gelten für jeweils einen Kunden, 
      sind personengebunden und nicht auf Dritte übertragbar. Nur in Ausnahmefällen (z.B. Schwangerschaft, Umzug, dauerhafte Krankheit oder Verletzungen) können die benannten Karten auf Dritte übertragen werden. Dies bedarf einer Abstimmung mit uns, wozu wir um schriftliche Information vorab per E-Mail an kontakt@bodywork-herz.de.
      Die 10er-Karte ist ab der ersten damit gebuchten Teilnahme 4 Monate gültig. Bei Verlust der 10er Karte entfällt automatisch der Anspruch auf  die erworbenen Kurse. Auch wenn Kurse von meiner Seite , aufgrund von Weiterbildungen, Workshops, Krankheit oder auch Urlaub ausfallen sollten, verlängert sich diese NICHT automatisch. In dem Fall kann immer wenn noch Plätze frei sind, auf andere Kurse ausweichen.
      Nach Ablauf ihres Gültigkeitsdatums, verfallen bereits bezahlte 10er-Karten. In diesem Fall besteht kein Anspruch auf Rückerstattung bezahlter Gebühren. Ausnahme besteht, wenn durch Ausfall von Seiten des Bodywork Herz abgesagt werden muss.
    5. Preise und Zahlungsbedingungen
      5.1 Preise
      Über unsere Webseite www.bodywork-herz.de und vor Ort im Yogastudio steht euch unsere jeweils aktuellen Preise zur Verfügung, über die ihr die für unser Kursangebot jeweils die regulären und ermäßigten gültigen Preise und Gebühren sowie Zusatzinformationen zur Buchung des Kursangebots entnehmen könnt.
      5.2 Fälligkeit und Form der Bezahlung
      Preise und Gebühren für die Buchung bzw. Teilnahme an unserem Kursangebot sind unmittelbar mit Vertragsschluss fällig, falls nichts hiervon Abweichendes vereinbart wurde. Personal Coaching Preise werden individuell je anch gebuchter Laufzeit vereinbart. Auch Firmenfitness-Preise werden individuell vereinbart.
      Die in Rechnung gestellten Preise oder Gebühren können vor Ort im Studio, per PayPal oder per Überweisung auf das in den AGBs angegebene Konto (rechte Spalte) bezahlt werden.
    6. Anmeldung & Stornierung, Abbruch, Versäumnis, Nichtteilnahme
      6.1 Anmeldung
      Die Anmeldung für Kurse, Workshops, Klassen und Veranstaltungen erfolgt – sofern nicht anders angegeben – (online) schriftlich, persönlich oder per Email und ist verbindlich. Offene Klassen können – falls nicht anders angegeben – bis zu 24 Stunden vorher kostenfrei storniert werden, danach ist der volle Kursbetrag fällig. Feste Kurse müssen spätestens bei Beginn bezahlt werden und sind verbindlich gebucht mit Anmeldung.
      Falls Ihr an einem bereits gebuchten und bezahlten Kursangebot (z.B. Kurse, Workshops etc.) selbst nicht teilnehmen könnt, habt ihr die Möglichkeit, euren Platz an eine andere Person zu übertragen. Dies erfordert eine rechtzeitige Information an uns per E-Mail kontakt@bodywork-herz.de mindestens 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn.
      6.2 Gesetzliche Kündigungs- und Rücktrittsrechte
      Die gesetzlichen Rücktrittsrechte, die Euch als Kunden zustehen bleiben unberührt.
    7. Retreats
      7.1 Anzahlung:
      Bei der Anmeldung für einen Retreat ist innerhalb von sieben Tagen nach der Buchung eine nicht erstattungsfähige Anzahlung in Höhe von 400 € zu leisten. Im Falle einer Stornierung wird diese Anzahlung zu gleichen Teilen zwischen dem/der YogalehrerIn und dem Retreat-Veranstalter aufgeteilt.
      7.2 Stornierungsbedingungen:
      Stornierungen von Retreat-Buchungen unterliegen den folgenden Zahlungsbedingungen:
      30% des Reisepreises bei Stornierung bis sechs Wochen vor Beginn des Retreats
      50% des Reisepreises bei Stornierung ab sechs Wochen bis sieben Tage vor Beginn des Retreats
      90% des Reisepreises bei Stornierung weniger als sieben Tage vor Beginn des Retreats
      Eine Ausnahme von diesen Stornierungsbedingungen besteht nur dann, wenn der Teilnehmer einen ärztlichen Nachweis über eine Erkrankung vorlegt, die die Teilnahme am Retreat unmöglich macht.
      7.3 Transfer:
      Wir bieten kostenfreie Sammeltransfers vom Flughafen zum Retreat-Ort in Kiveri an. Diese Transfers erfolgen zweimal täglich zu festen Zeiten: um 12 Uhr und um 19 Uhr. Der Rücktransport zum Flughafen wird individuell geplant, da die Flugzeiten der Teilnehmer variieren können und wir sicherstellen möchten, dass sie rechtzeitig am Flughafen ankommen.
      Diese Regelungen treten ab sofort in Kraft und gelten für alle zukünftigen Retreat-Buchungen. Wir hoffen, dass diese Maßnahmen zu einer verbesserten Planbarkeit und einer reibungslosen Organisation unserer Retreats beitragen. Bei Fragen oder Unklarheiten stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
      7.4 Reiserücktrittsversicherung:
      Wir empfehlen stets den Abschluss einer individuellen Reiserücktrittsversicherung.
    8. Haftung
      Im Übrigen ist eine Haftung des Bodywork Herz auf Schadensersatz – gleich aus welchem Rechtsgrund – ausgeschlossen.
      In Fällen, in denen wir gemäß ersten Aufzählungspunkt für die Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht haften, ohne dass grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegen, ist die Haftung auf denjenigen Schadensumfang beschränkt, mit dessen Entstehen wir bei Vertragsschluss aufgrund der uns zu diesem Zeitpunkt bekannten Umstände typischerweise rechnen mussten.
      Wir raten Euch, keine Sach- oder Wertgegenstände in unser Studio oder andere von uns angemieteten Kursräumlichkeiten mitzubringen, da wir keine Verantwortung für deren Bewachung oder sonstige Sorgfaltspflichten dafür übernehmen. Falls Ihr Geld, Sach- oder Wertgegenstände in unseren (Umkleide-)Regalen deponiert, begründet dies keine Pflichten unsererseits in Bezug auf diese Gegenstände.
      Eure Teilnahme am Kursangebot geschieht grundsätzlich nur bei voller Gesundheit und auf eigene Verantwortung. Mit Buchung eines Kursangebots erklärt Ihr, dass Ihr euch im Klaren darüber seid, dass die Kurse in unserem Studio körperlich anstrengend sein können und ihr freiwillig daran teilnehmt im Wissen, dass die Yogapraxis Risiken wie Verletzungen, Sachverlust und Tod nicht ausschließt. Bei Schwangerschaft sowie bei gesundheitlichen Beschwerden wie Krankheiten, Verletzungen, vorangegangenen Operationen etc., habt Ihr vor der Teilnahme an unserem Kursangebot eigenständig das Einverständnis eines Arztes zur Durchführung der Yogapraxis einzuholen. Zudem habt Ihr bei Anmeldung sowie im Falle der Teilnahme am Kursangebot, den Lehrer oder Dozenten vor Veranstaltungsbeginn auf bestehende gesundheitliche Einschränkungen hinzuweisen. Wir haften für eine ordnungsgemäße Funktion der von uns zur Verfügung gestellten Einrichtungsgegenstände. Wir haften jedoch nicht für Gesundheitsschäden, welche ihr aufgrund eurer Teilnahme an den durch uns angebotenen Veranstaltungen erleidet und auch nicht für selbstverschuldete Unfälle.
      Bei allen Stunden und Workshops ist Selbstverantwortlichkeit und normale psychische und physische Belastbarkeit vorausgesetzt. Wenn Sie sich in psychotherapeutischer Behandlung befinden, besprechen Sie die Teilnahme bitte mit Ihrem Therapeuten. Bei akuten körperlichen oder psychischen Problemen sollte vorher mit einem Arzt abgeklärt werden, ob die Teilnahme an den entsprechenden Kurs(en) zu diesem Zeitpunkt sinnvoll sind. Die Teilnahme an allen Kursen erfolgt unter Ausschluss jeglicher Haftung. In Bezug auf unsere Webseite übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Die Verantwortung für die Inhalte, der von uns verlinkten Seiten tragen ausschließlich die Betreiber dieser Seiten.
    9. Datenschutz
      Im Rahmen des Vertragsschlusses werden zugehörige personenbezogene Daten von uns erhoben, übermittelt, verarbeitet und gespeichert. Dies allerdings nur soweit und solange es für die Begründung, Ausführung und Abwicklung des Vertragsschlusses notwendig ist und wir zur Aufbewahrung dieser Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften verpflichtet sind.
      Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung
    10. Urheberrechte
      Sämtliche Inhalte dieser Webseite (wie z. B. Bilder) unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Deren weitere Nutzung, Vervielfältigung, Bearbeitung und Weitergabe an Dritte ist untersagt bzw. bedarf ausdrücklich unserer schriftlichen Genehmigung. Solltet Ihr auf eine Urheberrechtsverletzung unsererseits aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis, sodass wir dies prüfen und ggf. Maßnahmen dagegen ergreifen können.
    11. Salvatorische Klausel
      Sollten einzelne Bestimmungen unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen AGB-Bestimmungen unberührt. In diesem Fall ist die unwirksame oder undurchführbare Bestimmung durch eine Bestimmung zu ersetzen, die der ursprünglichen Regelung inhaltlich, wirtschaftlich und rechtlich am Nächsten kommt. Das Gleiche trifft auf Vertragslücken zu.

Bodywork Herz
Vertreten durch Madeleine Herz

Kontaktdaten:
E-Mail: kontakt@bodywork-herz.de
Web: www.bodywork-herz.de
Mobil: +49 (0)176 76657821

Adressdaten:
Auf der Rinne 34b
37308 Heilbad Heiligenstadt

Bankverbindung:
Kreditinstitut: Postbank
IBAN: DE30 1001 0010 0838 6321 36
BIC: PBNKDEFF